Starte dein Online Business und mach dich sichtbar: 5 Tipps für dein Online Marketing als Selbstständige

Starte dein Online Business und mach dich sichtbar: 5 Tipps für dein Online Marketing als Selbstständige

Erfolgreiches Online Marketing für Selbstständige: So funktionierts!

Ein Online Business aufziehen ohne Online Marketing? Nicht möglich! Denn klassische Werbung, so wie du sie wahrscheinlich von früher aus dem Fernsehen oder der Zeitschrift kennst, wird für dein eigenes Online Business als Solopreneur wohl kaum infrage kommen.  Nicht nur, weil es schlichtweg zu teuer ist. Auch deine Zielgruppe wirst du so wohl eher nicht on point erreichen. 

Was du also brauchst, um dein Online Marketing zu starten, damit es auch Früchte trägt, verrate ich dir in diesem Blogartikel.

5 Tipps Online Marketing für Selbstständige

Dein Pluspunkt ist deine Einzigartigkeit!

Bevor ich dir meine 5 Tipps verrate, die du unbedingt kennen solltest, mach dir bewusst, dass gutes Online Marketing nicht nur aus Ads und bezahlter Werbung besteht. Gerade am Anfang ist es wichtig, dass du selbst so viel wie möglich online sichtbar bist.

Mit “du selbst” meine ich auch dich persönlich als Person.

Dein großer Vorteil gegenüber deinen Mitbewerbern bist nämlich DU. Mit deiner Persönlichkeit.

Und diesen Trumpf solltest du natürlich auch richtig ausspielen, um die passenden Menschen zu erreichen.

Mehr über die Notwendigkeit des Personal Brandings liest du in meinem Blogartikel “Mach dich zur Marke”.

5 Tipps, um dein Online Marketing auf ein sicheres Fundament zu bringen

Lass uns jetzt mit den Grundlagen starten! Hier kommen die 5 Tipps für deinen Start ins Online Marketing:

Tipp 1: Deine Zielgruppe

Bevor du dich an deine Inhalte, Social Media Accounts und Blogartikel machst, ist es unerlässlich, deine Zielgruppe genau zu kennen und zu analysieren.

Neben demografischen Angaben (wie Alter, Geschlecht, Familienstand und dergleichen) solltest du die genauen Probleme, Hürden, Wünsche und Bedürfnisse der Menschen kennen, mit denen du zusammenarbeiten möchtest oder denen deine Produkte eine bestimmte Lösung versprechen.

Diese Fragen und Schritte helfen dir dabei, deinen Wunschkunden genau zu definieren:

  • Mit wem arbeitest du gerne zusammen und warum? Welche Eigenschaften hat dein*e Kund*in, die du an ihr/ihm schätzt?
  • Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen deinen Kunden? Wenn ja, welche sind das?
  • Wenn du an die Lösung deines Produktes/deiner Dienstleistung denkst: Welche Frage beschäftigt deine Zielgruppe dafür? Welches Problem hat sie?
  • Beschäftigt sie dieses Problem oder diese Fragestellung wirklich? Recherchiere im Internet (Facebookgruppen, Google Suggest o. ä.), ob diese Fragen und Hürden wirklich vorkommen.
  • Fasse alle Erkenntnisse, die du gesammelt hast, in einer Tabelle zusammen.

Es ist völlig normal, dass du mehrmals an deinem Traumkunden feilst. Mit der Zeit wirst du immer mehr Details finden und kannst noch besser verstehen, was deine Zielgruppe braucht. 

Tipp 2: Definiere dein Ziel

Was möchtest du in den nächsten 12 Monaten, 2 Jahren, 5 Jahren erreichen? Hast du eine Vision? Eine Mission?

Werde dir klar darüber, warum du genau das tust, was du tust bzw. tun möchtest. 

Ich kann mir nur lebhaft vorstellen, dass du dich gerade fragst, warum ich dir jetzt mit der leidigen “Mission” daherkomme. Es ging mir beim Start in meine Selbstständigkeit nämlich ganz genauso… 

Ich hatte damals noch gar keine Vision… Das war einer meiner Fehler mit kleinen Umwegen…. Aber lassen wir das beiseite. 

Wenn du dein Ziel kennst, kannst du deine Online Marketing Strategie einfacher konzipieren. Weil du genau weißt, welche Schritte als nächstes zu gehen sind. Du vergeudest keine Zeit, sondern nutzt die dir zur Verfügung stehende Zeit effektiv. 

Diese Praxisaufgabe hilft dir dabei, deine Ziele zu definieren:

Nimm dir ein Blatt Papier und stell dir mal vor, wie sich dein Business in 12 Monaten entwickelt hat. 

  • Wo stehst du gerade?
  • Wie viele Kunden hast du?
  • Welchen Umsatz hast du erzielt?
  • Konntest du erste Aufgaben abgeben?
  • Hast du dir selbst einen Wunsch erfüllen können?
  • Was hast du dazugelernt? Welche Weiterbildung hast du gemacht?

Du darfst groß denken, du darfst auch erstmal etwas kleiner denken. Fühl dich damit wohl. Das ist im ersten Schritt viel wichtiger, als das große 5 oder 10 Jahres Ziel zu kennen. Dieses Ziel wird sich entwickeln. Das verspreche ich dir. 

Tipp 3: Erstelle dir ein Konzept

Statt auf Instagram, Youtube, Facebook, LinkedIn und gleichzeitig noch einen Blog samt Podcast zu bespielen (natürlich mit völlig unterschiedlichen Inhalten… es spricht doch jeder *Guru*, dass du keinesfalls den gleichen Content auf allen Kanälen ausspielen solltest…)(Ironie), brauchst du “nur” den glasklaren Fokus auf die allerwichtigsten Kanäle. 

Leg dich auf einen (1!) Hauptkanal fest. 

Hierfür eignet sich ein Blog auf deiner Website richtig gut. Und das gleich aus mehreren Faktoren:

  • Eine Website ist dir. Du bist nicht abhängig von irgendwelchen Algorithmen.
  • Du kannst für deinen Blog Content erstellen, der dauerhaft verfügbar ist und durch Suchmaschinen auch noch monate oder sogar Jahre später gefunden werden kann.
  • Ein Blog hilft dir, die verschiedenen Touchpoints der Kundenreise zu durchlaufen und so deine Expertise noch weiter zu stärken.

Wenn du deinen Hauptkanal für dich ausgewählt hast, dann fokussiere dich bei deiner Contenterstellung zuerst immer auf diesen Kanal. Erst wenn der Content dafür steht, recycelst du daraus Inhalte für deine anderen Plattformen und Content-Kanäle.

5 Tipps Online Marketing für Selbstständige Social

Tipp 4: Entfache die Vibes deiner Community

Und damit meine ich ganz speziell das Zugehörigkeitsgefühl und das vertraute Gefühl in dich als Person. Wenn du dir eine Community aufbaust (und ja: das braucht seine Zeit!) wirst du eine ganz besondere Stellung annehmen: Du wirst diejenige sein, um die sich deine Follower, BlogleserInnen und Newsletter Abonnenten versammeln. Weil sie dir vertrauen, deine Meinung schätzen und du deine Expertise fest untermauert hast.

Lass also diesen Tipp bitte nicht außen vor. 

Sei präsent, kümmere dich um deine Community, liefere ihnen genau das, was sie gerade brauchen und sei nahbar. Damit schaffst du eine gute Grundlage für eine loyale Community.

Tipp 5: Bleib dran!

Dieser Tipp für dein Online Marketing mag vielleicht banal klingen, aber er ist wie der Puderzucker auf dem Marmorkuchen. Augenscheinlich nur eine kleine Zutat, aber ohne die puderfeinen Zuckerkügelchen auf dem Kuchen fehlt etwas Entscheidendes. Und so ist das auch bei deinem Online Marketing als Selbstständige.

Um wirklich nachhaltig erfolgreich sichtbar zu werden, musst du konsequent dranbleiben. 

Explizit gesagt:

Passe deinen Veröffentlichungszyklus deiner Blogartikel oder Instagram Beiträge an deine Routine an und bleibe dabei. Legst du dich auf 2 Blogartikel im Monat fest, dann veröffentliche sie auch regelmäßig. 

Möchtest du 4 Beiträge pro Woche auf Instagram posten, dann tu das auch. 

Und gib nicht nach 2 Wochen entnervt auf, weil die 1000 Follower oder 10 Neukunden auf sich warten lassen. Bis du online wirklich dauerhaft und regelmäßig neue Kunden gewinnst, kann mitunter gut und gerne 1 Jahr vergehen. Ohne Quatsch. Reine Realität. 

Deshalb: Bleib dran! Poste regelmäßig in deinem individuellen Pensum, das du schaffen kannst.

Diese 5 Tipps für dein Online Marketing sind die Basis!

Ich fasse dir noch einmal alle 5 Tipps knackig zusammen. Speicher dir die Tipps gerne ab oder drucke sie dir aus und hänge sie über deinen Schreibtisch!

  1. Definiere deinen Wunschkunden! Kenne diese (fiktive) Person so gut wie nur möglich.
  2. Kenne dein eigenes Ziel für das nächste Jahr (und wenn du schon länger im Online Business bist: für die nächsten 2, 5 oder 10 Jahre). Finde deine Vision!
  3. Behalte den Fokus und konzentriere dich auf die wichtigsten Contentkanäle!
  4. Beginne, dir eine loyale Community aufzubauen und aktiv mit diesen Menschen zu kommunizieren.
  5. Bleib konstant dran und sei regelmäßig online aktiv und präsent.

Mehr Tipps für dein Online Marketing als Solopreneur

Wenn du jetzt Lust hast, noch mehr Tipps für dein nachhaltig erfolgreiches Online Marketing als Solopreneur zu erhalten, dann registriere dich für meine kostenloses Live-Session am Freitag, den 24.09.2021 um 9:30 Uhr.

Selbstverständlich gibt’s für alle, die nicht live dabei sein können, im Anschluss eine Aufzeichnung.

Im Anschluss an die Live-Session stelle ich dir mein neues Live-Gruppenprogramm “Online Marketing für Solopreneurs” vor, das Anfang Oktober startet und in dem wir gemeinsam das Fundament für deine gelungene Online Marketing Strategie legen. Lies hier mehr über das Live-Gruppenprogramm.

Ich freu mich jetzt schon, dich bei meiner Live-Session  zu sehen!

Live-Gruppenprogramm Online Marketing Onlinekurs
Mehr Informationen und deinen Platz auf der Warteliste findest du hier.

Lisa Hutschenreuter

Ich bin Lisa Hutschenreuter, Social Media Mangerin und Content Creator. Hier findest du Tipps, Tricks und Wissenswertes rund um Social Media für dein Business.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar