Auf Instagram verkaufen und Kunden finden? Das solltest du wissen!

Auf Instagram verkaufen und Kunden finden? Das solltest du wissen!

Das brauchst du für erfolgreiches Verkaufen auf Instagram

Du willst auf Instagram dein Produkt oder deine Dienstleistungen verkaufen, neue Kunden finden und damit Geld verdienen

Das ist möglich, wenn deine Marketingstrategie auf einem gutem Fundament steht.

Bist du eher auf das schnelle Geld aus, ohne deine eigene Arbeit, deine Zeit und dein Herzblut zu investieren, muss ich dich leider enttäuschen: Auf Instagram Kunden zu finden und nachhaltig erfolgreich zu verkaufen, ist mit deinem eigenen Einsatz verbunden.

In diesem Artikel wirst du erfahren, welche 3 wichtigen Bausteine du unbedingt vor deinem Verkaufsstart setzen solltest, um nachhaltig zu verkaufen, Kunden zu finden und damit auch Geld zu verdienen.

Verkaufen auf Instagram

Baustein 1: Dein optimales Profil

Klingt abgedroschen? Vielleicht, und doch ist es so wichtig, dass es wiederum fast schon zu einfach ist. Du brauchst ein gutes, aussagekräftiges Profil für dein Instagram Marketing.

Ein neuer User, der auf dich aufmerksam wird, nimmt sich durchschnittlich nur etwa 3 Sekunden Zeit, um dein Profil zu überfliegen. Schnelllebiges Social Media eben…

Das zählt zu einem richtig guten Profil für Coaches, Berater, Online-Business-Owner:

  • Dein Benutzername (kann aus deinem Unternehmensname oder deinem Realname bestehen, ggf. in Verbindung mit deiner Tätigkeit) ist der Name, den sich die User merken werden.
  • Auf deinem Profilbild bist du gut zu erkennen – vorzugsweise auf einem neutralen Hintergrund oder in deinen Brandingfarben. Vermeide Bilder von Tieren, Landschaften und sonstigen Dingen, die rein gar nichts mit deinem Business zu tun haben.
  • Deine glasklare Positionierung in der Biografie (dem Steckbrief) beantwortet folgende Fragen: 
    – Was machst du?
    – Wie hilfst du weiter?
    – Für wen sind dein Produkte?
  • Dein stimmiger Feed darf eine Augenweide sein.
    Bedeutet: Egal, ob du ein Feeddesign wählst (hier findest du mehr über die unterschiedlichen Designs) oder nicht, dein Branding soll sich in deinem Feed widerspiegeln.

Baustein 2: Aufbau von Reichweite und Communityaufbau

Ich erzähle dir hier eine kurze Story, um zu veranschaulichen, warum du Reichweite und eine Community brauchst, um zu verkaufen:

Mein Sohn spielt super gerne Playstation. Und hat natürlich auch schon mitbekommen, dass man über Twitch live spielen kann und andere User dem eigenen Spielverlauf beiwohnen können. Natürlich hat er auch schon mal dem ein oder anderen zugeschaut. Und war der festen Überzeugung, dass ihm auch andere User zuschauen werden, wenn er live spielt.

Du kannst es erahnen: Als er live gestreamt hat (übrigens nur 5 Minuten, denn er war enttäuscht), war natürlich kein Zuschauer online. Woher auch? Er hat keine Reichweite und schon gar keine Community.

Wie sollen User auf ihn aufmerksam werden? Nur weil er 5 Minuten live war?

Ich übersetze dir das mal auf die Plattform Instagram:

Nur weil du 2 Beiträge online gestellt hast, die dein Produkt vorstellen oder du verkündest, dass du ab sofort eine Virtuelle Assistentin bist, wirst du weder deine Produkte verkaufen noch neue Kunden an Land ziehen.

Was du brauchst ist eine gute Reichweite gepaart mit dem Communityaufbau.

Um Reichweite zu erzielen, kannst du einiges tun (hier folgt der eigene Einsatz!):

  • Erstelle Content in verschiedenen Formaten (z. B. Karussellbeiträge, Reels)
  • Sei präsent auf anderen Accounts (z. B. durch gute Kommentare)
  • Erzähle auch auf deinen anderen Kanälen, dass du jetzt auf Instagram bist (Verlinkungen in deinem Blog, auf Facebook, deiner Visitenkarte etc.)
  • Nimm an Challenges auf Instagram teil
  • Kooperiere mit anderen Accounts, die eine ähnliche Zielgruppe wie du haben.

Und dann wäre da noch die Community. User kaufen nunmal sehr selten von fremden Menschen.

3 Tipps, wie du beginnst, deine Community aufzubauen:

  • Antworte auf jeden Kommentar, den dir andere User unter deine Beiträge schreiben.
  • Stelle aktiv Fragen in deinen Bildunterschriften (den Captions) und in deinen Stories. Nutze in den Stories gerne die interaktiven Sticker dafür.
  • Dich erreicht eine persönliche DirectMesssage? Antworte darauf! (Außer es ist eine nervige Kaltakquise-Sprachnachricht ;-))

Du siehst, Communityaufbau ist ganz stark an Kommunikation geknüpft. Du solltest dir dafür immer Zeit nehmen.

Baustein 3: Inhalte, die deine potenziellen Kunden interessieren

Deine Inhalte (egal auf welcher Plattform!) sollten eins haben: Mehrwert.

Mehwert, Mehrwert, Mehrwert. Das Trendwort in den letzten Jahren. Was bedeutet das eigentlich?

Mehrwert umfasst die ganze Palette an Interessen deiner potenziellen Kunden. Dabei geht es nicht nur um das reine Wissen verteilen sondern auch um
– das Entertainment,
– deine Persönlichkeit,
Stories und
– deine Meinung.

All das zusammen macht guten Inhalt aus. Du brauchst dich also nicht nur darauf versteifen, dass du lediglich Tipps teilst. Erzähle deine persönliche Story, greife kleine Communityspielchen auf (für mehr Communitybuildung ;-)) und stehe zu deiner Meinung.

Wichtig dabei ist: Kreiere deine Inhalte so, dass sie einen starken Wiedererkennungswert haben. Schriften, Farben oder gewisse Formen dürfen dabei immer gleich sein. Passe deine Beiträge auf dein Branding an. So machst du es dir auch leichter, die Beiträge zu gestalten. 

Der Verkauf auf Instagram

Erst wenn du diese 3 Grundsteine gelegt hast, wirst du nachhaltig (!) erfolgreich sein und Kunden gewinnen bzw. deine Produkte verkaufen können.

Ich hab aber auch die Erfahrung gemacht, dass gerade für den Verkauf von Produkten, Kursen und weiteren höherpreisigen digitalen Produkten ein Launch durchaus Sinn macht und höhere Umsätze einfährt.

Warum? Weil du deine Community strategisch darauf hinführst.

Kleinere Produkte und auch deine Dienstleistung (z. B. als Virtuelle Assistentin oder für 1:1 Coachings) kannst du auch ohne Launch erfolgreich vermarkten.

Wie du erfolgreich launchen kannst, lernst du in meinem Conterella Package. In diesem Paket findest du neben Videotrainings für guten Content, passenden Canva-Vorlagen und Tutorials auch der Fahrplan für deinen Launch auf Instagram, damit du deine digitalen Produkte erfolgreich verkaufen kannst.

Trag dich auf die Warteliste ein und du erfährst als Erste, wenn das Conterella Package ausgeliefert wird.

Lisa Hutschenreuter

Ich bin Lisa Hutschenreuter, Social Media Mangerin und Content Creator. Hier findest du Tipps, Tricks und Wissenswertes rund um Social Media für dein Business.

Schreibe einen Kommentar